Ausschuss

Medizinprodukte und in-vitro-Diagnostika

Unser Ziel

... ist es, eine Gesetzeslage zu schaffen, die bei Medizinprodukten und in-vitro-Diagnostika einen maximalen Nutzen für unsere Patientinnen und Patienten und einen minimalen Aufwand zur Folge hat.

Aufgaben

  • Der Ausschuss informiert alle ADKA-Mitglieder über die Gesetzeslage und weitere Normen, die Medizinprodukte und in-vitro-Diagnostika betreffen.
  • Er vertritt die Interessen der Krankenhausapothekerinnen und Krankenhausapotheker gegenüber Gesetzgeber, Behörden und anderen Verbänden.
  • Bei Fragen zur Einordnung von Eigenherstellungen oder Importen bieten die Mitglieder des Ausschusses gern ihre Hilfe an.
Dr. Christoph Sturm
Vorsitzender
Helios Amper Klinikum Dachau
Krankenhausstr. 15
DE-85221 Dachau
Monika Andraschko
Patin aus dem Vorstand
Klinikum der Universität München
Marchioninistr. 15
DE-81377 München
Leopold Fanguem
Universitätsmedizin der J.G.-Universität
Langenbeckstr. 1
DE-55131 Mainz
Eva-Maria Flegel
Augustenburger Platz 1
DE-13353 Berlin
Dr. Dorothee Hausmann
Universitätsmedizin Rostock
Ernst-Heydemann-Str. 7
DE-18057 Rostock
Peter Linhardt
Klinikum Ingolstadt GmbH
Krumenauerstr. 25
DE-85049 Ingolstadt
  • Für 2019 ist eine Umfrage geplant, inwieweit die Krankenhausapothekerinnen und Krankenhausapotheker in die Versorgung mit Medizinprodukten über den gesetzlichen Rahmen hinaus eingebunden sind.
  • Weiterbildungsseminare Klinische Pharmazie der Apothekerkammer Bayern (Hygiene, antimikrobielle Therapie, Medizinprodukte)

Kooperationen


Weblinks


Termine und Veranstaltungen zu diesem Ausschuss finden Sie hier:

News & Termine

Zurück zur Übersicht

Unsere Ausschüsse im Überblick