Ausschuss

Onkologie

Unser Ziel

... ist es, arzneimittelbezogene Besonderheiten aus dem Bereich der Onkologie zu beschreiben und zu bewerten und diese Informationen den ADKA-Mitgliedern zugänglich zu machen.

Aufgaben

  • Zusammenarbeit mit anderen onkologisch orientierten Organisationen im Interesse der ADKA-Mitglieder
  • Beschreibung und Bewertung arzneimittelbezogener Besonderheiten aus dem Bereich der Onkologie:
    • Darstellung der aktuellen Datenlage
    • Vergleich zu bereits vorhandenen Medikamenten aus dem gleichen Indikationsbereich
    • Hinweis auf Toxizitäten, Interaktionen und mögliche herstellungsbezogene Besonderheiten
    • Beschreibung von Nebenwirkungen sowie deren Prävention und Behandlung
  • Bewertung und Standardisierung von Supportivmaßnahmen im Bereich der antineoplastischen Therapie
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Leitlinien, sowie der Einordnung und Beurteilung von Gefährdungen im Umgang mit CMR-Arzneimitteln
  • Hospitationsprogramm für ADKA-Mitglieder
  • Bereitstellung von editierbaren Informationsblättern für Patientinnen und Patienten zu oralen Krebstherapeutika
  • Peer-Review-Tätigkeiten für Fachzeitschriften
  • Stellungnahmen zu fachlichen und politischen Themenkomplexen im Sinne der ADKA
Dr. Tilman Schöning
Vorsitzender
Universitätsklinikum Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 670
DE-69120 Heidelberg
Dr. Ulrich Warnke
Pate aus dem Vorstand
Klinikum Ernst v. Bergmann gGmbH
Charlottenstr. 72
DE-14467 Potsdam
Dr. Elvira Ahlke
Universitätsklinikum Münster
Albert-Schweitzer-Campus 1 / Geb. A3
DE-48149 Münster
Jürgen Barth
J.-L.- Universität / StiL - Studienzentrale
Klinikstr. 36
DE-35385 Giessen
Dr. Annette Freidank
Klinikum Fulda gAG
Pacelliallee 4
DE-36043 Fulda
Dr. Ulrike König
Schwarzwald-Baar-Klinikum VS GmbH
Klinikstr. 11
DE-78052 Villingen-Schwenningen
Alexandra Meier-Topolski
Klinikum Lippe-Lemgo
Rintelner Str. 85
DE-32657 Lemgo
Mathias Nietzke
St.- Johannes-Hospital
Johannesstr. 9 -17
DE-44137 Dortmund
Martina Starke
Klinikum Nürnberg
Breslauer Str. 201
DE-90471 Nürnberg
Lisa Weber
Universitätsklinikum Bonn
Sigmund-Freud-Str. 25
DE-53105 Bonn
  • Unterstützung des EAZY-Expertentools der Fa. Lilly Deutschland GmbH für Sicherheit im Umgang mit Zytostatika durch regelmäßige Review-Tätigkeit der erstellten Materialien
  • Auswertung der ADKA-DokuPik-Interventionen aus dem Bereich der Onkologie
  • Organisation und Mitgestaltung von Fort- und Weiterbildungsseminaren:
  • Die Mitglieder des Ausschusses stehen gerne als Referierende zur Verfügung!
  • Schöning T, Krämer I.
    Der Beitrag des Krankenhausapothekers zu Auswahl und Einsatz von biosimilaren Antikörpern in der Onkologie - Positionspapier des Bundesverbandes Deutscher Krankenhausapotheker ADKA e.V.
    Krankenhauspharmazie 2017;38:409-12
  • Lipp HP.
    Klinisch-pharmakokinetische und physiko-chemische Interaktionen mit niedermolekularen, zielgerichtet wirksamen Tumortherapeutika - Hintergründe, substanzspezifische Effekte und praktische Empfehlungen.
    Krankenhauspharmazie 2017;38:175–85
  • Lipp HP.
    Bendamustin, ein bifunktionelles Alkylans – aktueller Stand und Perspektiven.
    Krankenhauspharmazie 2015;36:579–88
  • Schöning T.
    Trastuzumab Emtansin - Aus Expertensicht.
    Arzneimitteltherapie 2015;33:111–3
  • Schöning T et al.
    Tumortherapie mit Vincaalkaloiden - Handlungsempfehlungen zur Optimierung eines Hochrisiko-Medikationsprozesses.
    Krankenhauspharmazie 2014;35:227–9
  • Schöning T.
    Pertuzumab - Aus Expertensicht.
    Arzneimitteltherapie 2014;32:290–1
  • Schöning T, Pelzl LH.
    Umgang mit onkolytischen Viren im Rahmen von klinischen Studien. (Stellungnahme der Ausschüsse Klinische Studien und Onkologie)
    Krankenhauspharmazie 2013;34:550-2
  • Lipp HP, Bornmann L, Kunecki J, Terkola R.
    Prophylaxe und Therapie Strahlen- und Chemotherapie-assoziierter Mundschleimhautläsionen - Überarbeitete internationale Leitlinien und kritische Überlegungen zu Fallserien und veröffentlichten Rezepturen.
    Krankenhauspharmazie 2013;34:541–9
  • Lipp HP, Gfröer W, Riedmüller S.
    Bortezomib zur subkutanen Applikation - Ergebnisse zur physikalisch-chemischen Stabilität rekonstituierter Lösungen und applikationsfertiger Zubereitungen.
    Krankenhauspharmazie 2013;34:500–5
  • Galuschka P, Schöning T, Thalheimer M, Seidling H, Schubert R, Hoppe-Tichy T.
    Off-Label-Use in der Onkologie – Handlungsalgorithmus bei der Verordnung einer Chemotherapie.
    Krankenhauspharmazie 2013;34:425–30
  • Barth J.
    Risikominimierung bei oraler Chemotherapie - Hintergrundwissen zum Toxizitätsmanagement, vermittelt anhand ausgewählter Beispiele.
    Krankenhauspharmazie 2013;34:143–53
  • Lipp HP.
    Subkutane Anwendungen von Rituximab und Trastuzumab - Studienergebnisse und Patientenpräferenz im Überblick.
    Arzneimitteltherapie 2013;31:268–72
  • Lipp HP.
    nab-Paclitaxel - Klinischer Stellenwert einer weiterentwickelten Taxan-Formulierung.
    Medizinische Monatsschrift für Pharmazeuten 2013;36:14-24
  • Lipp HP.
    Tumorassoziiertes Fatigue-Syndrom (CRF) Hintergründe und Behandlungsmöglichkeiten.
    PZ Prisma 2013;20:197-204
  • Lipp HP.
    Liposomales Cytarabin auf Basis der DepoFoam-Technologie - Klinische Erfahrungswerte und Perspektiven.
    Arzneimitteltherapie 2013;31:195–200
  • Schöning T.
    nab-Paclitaxel beim metastasierten Mammakarzinom - Nanoalbumin-Bindung von Paclitaxel verbessert Pharmakokinetik und Sicherheitsprofil.
    Arzneimitteltherapie 2012;30:307–12
  • Lipp HP.
    Trabectedin – ein Zytostatikum marinen Ursprungs - Rückblick auf fünf Jahre klinische Erfahrungen.
    Krankenhauspharmazie 2012;33:389–95
  • Lipp HP.
    Medikamentöse Behandlung des NSCLC Stadium IIIB/IV: Aktuelle Fortschritte durch Therapieindividualisierung.
    PZ Prisma 2012;19:211-220
  • Lipp HP.
    Denosumab – RANKL-Inhibition als neues Therapieprinzip - Innovation in der Therapie von postmenopausaler Osteoporose und Tumor-assoziierten Knochenkomplikationen.
    Krankenhauspharmazie 2012;33:105–15
  • Nietzke M, Kloske C, Freidank A, Sommer U, Radziwill R.
    Strategien zur optimierten Versorgung onkologischer Patienten.
    Krankenhauspharmazie 2011;32:352–7
  • Lipp HP.
    Laborwerte in der klinischen Onkologie Prädiktive, prognostische und dosismodifizierende Faktoren im Überblick.
    PZ Prisma 2011;18:203-214
  • Hoppe-Tichy T, Horscht J, Schöning T.
    Versehentliche intrathekale Gabe von Vincristin - Risikominimierungsstrategien an deutschen Universitätskliniken und Vorschläge für eine Handlungsempfehlung.
    Krankenhauspharmazie 2010;31:181–7
  • Lipp HP.
    Extra- und Paravasation von Zytostatika - Pathomechanismen und aktuelle präventive Strategien im Überblick.
    Medizinische Monatsschrift für Pharmazeuten 2010;33:87-94
  • Barth J, Rummel MJ.
    Antitumorale Therapie mit Bendamustin - N-Lost-Derivat mit klinischen Besonderheiten.
    Krankenhauspharmazie 2010;31:393–404
  • Lipp HP.
    Pazopanib beim fortgeschrittenen Nierenzellkarzinom.
    Arzneimitteltherapie 2010;28:383-91
  • Lipp HP.
    Azacitidin – epigenetische Therapie des myelodysplastischen Syndroms (MDS).
    Krankenhauspharmazie 2010;31:89–98
  • Lipp HP.
    Palonosetron bei Chemotherapie-induzierter Nausea und Emesis  - Neue Studiendaten und aktueller Stand der Diskussionen.
    Arzneimitteltherapie 2009;27:314-20
  • Halsen G, Krämer I.
    Gefährdungsbeurteilung monoklonaler Antikörper der ATC-Klasse L01XC.
    Krankenhauspharmazie 2009;30:441–53
  • Schöning T.
    Leitlinie zum Umgang mit Gen-Therapeutika in der Apotheke.
    Krankenhauspharmazie 2009;30:49-56
  • Lipp HP.
    Panitumumab - Fortschritt in der individualisierten, zielgerichteten Therapie des metastasierten kolorektalen Karzinoms.
    Krankenhauspharmazie 2008;29:524-34
  • Barth J.
    Lapatinib - Oraler ErbB2/ErbB1-Rezeptor-Tyrosinkinaseinhibitor.
    Krankenhauspharmazie 2008;29:483-96
  • Barth J.
    Molekular zielgerichtete Therapien – gibt es sie wirklich?
    Krankenhauspharmazie 2008;29:288-301
  • Schöning T.
    Dasatinib.
    Krankenhauspharmazie 2008;29:225
  • Lipp HP.
    Trabectedin - Neuer Wirkstoff zur Behandlung von Weichteilsarkomen.
    Krankenhauspharmazie 2008;29:134-40
  • Krämer I.
    Temsirolimus – der erste zur antineoplastischen Therapie zugelassene mTOR-Antagonist.
    Krankenhauspharmazie 2008;29:55-60
  • Schöning T, Kettemann S.
    Zytostatikatherapie des dialysepflichtigen Patienten.
    Krankenhauspharmazie 2007;28:236-48
  • Barth J.
    Proteinogene Arzneimittel in der Onkologie:Teil 2 – Therapie mit Antikörpern.
    PZ Prisma 2007;14:35
  • Barth J.
    Proteinogene Arzneimittel in der Onkologie: Teil 1 – Sichere und korrekte Handhabung in der Praxis.
    PZ Prisma 2006;13:201
  • Lipp HP.
    Aprepitant.
    Krankenhauspharmazie 2006;27:103-12
  • Lipp HP, Holweger K.
    Individualisierte Carboplatin-Therapie.
    Krankenhauspharmazie 2005;26:293-302
  • Lipp HP.
    Akute Neuropathien in Verbindung mit dem Zytostatikum Oxaliplatin.
    Krankenhauspharmazie 2005;26:153-159
  • Barth J, Barthel S.
    Kardiotoxizität von 5-Fluorouracil.
    Krankenhauspharmazie 2004;25:519-30
  • Barth J.
    Hypersensivitätsreaktionen auf antineoplastische Medikamente.
    Krankenhauspharmazie 2004;25:179-94
  • Lipp HP, Krämer I.
    ADKA-Statement: Aseptische Herstellung applikationsfertiger Zubereitungen von monoklonalen Antikörpern für die Antitumortherapie.
    Krankenhauspharmazie 2004;25:91-3
  • Halsen G, Krämer I.
    Umgang mit Zytostatika: Gefährdungsbeurteilung – kein Problem?
    Krankenhauspharmazie 2004;25:43-52
  • Barth J.
    Alemtuzumab.
    Krankenhauspharmazie 2002;23:344-5
  • Lipp HP.
    Klinisch-pharmazeutische Überlegungen zum oralen Einsatz von Zytostatika.
    Krankenhauspharmazie 2002;23:239-60
  • Krämer I, Stützle M.
    Zytostatika-Paravasation – Wie ist vorzugehen?
    Krankenhauspharmazie 2002;23:261-8
  • Krämer I.
    10 Jahre Dokumentation von Zytostatika-Paravasat-Ereignissen.
    Krankenhauspharmazie 2002;23:269-74
  • Barth J.
    Trastuzumab.
    Krankenhauspharmazie 2002;23:199-200
  • Barth J.
    Monoklonale Antikörper in der Onkologie – Möglichkeiten, Grenzen, zukünftige Entwicklungen
    Teil 1 Krankenhauspharmazie 2001;22:491-500
    Teil 2 Krankenhauspharmazie 2001;22:548-59
    Teil 3 Krankenhauspharmazie 2002;23:19-33
  • Barth J.
    Neue Zytostatika und Krebstherapien.
    Krankenhauspharmazie 2001;22:400-7
  • Barth J.
    Uridin-Hand-Fuß-Salbe und Uridin-Haftpaste. Antidota nach akzidenteller Hautkontamination mit 5-Fluorouracil – ein Fallbericht.
    Krankenhauspharmazie 2000;21:625-8
  • Nietzke M.
    Zytostatikatherapie in closed loop - onkologische Pharmazie auf dem Weg zu 4.0
    Seminar: 43. Wissenschaftlicher Kongress der ADKA, Würzburg (11.-13.5.2017)
  • Taylor L, Schöning T.
    Umgang mit SMTP in Klinischen Studien.
    Seminar: 43. Wissenschaftlicher Kongress der ADKA, Würzburg (11.-13.5.2017)
     
  • Barth J.
    Zytostatika in der Apotheke. DAV Stuttgart, 2015
  • IFAHS und DGOP (Hrsg.)
    QuapoS 5 - Qualitätsstandards für den pharmazeutisch-onkologischen Service. onkopress-Verlag Oldenburg, 2014

Termine und Veranstaltungen zu diesem Ausschuss finden Sie hier:

News & Termine

Erfahren Sie hier mehr über den nächsten Ausschuss

Pädiatrie