CLMM

Closed Loop Medication Management:
Informieren Sie sich auf unseren neuen Seiten zu den Prozessen im Closed Loop und deren Beitrag zur AMTS!

Ausschuss

Antiinfektive Therapie

Unser Ziel

... ist es, Mitglieder der ADKA bei ihrer Aufgabe zu unterstützen, zur rationalen Anwendung von Antiinfektiva im Krankenhaus beizutragen. Dazu bietet der Ausschuss vor allem Hilfestellung bei der praktischen Umsetzung des Antibiotic Stewardship.

Die Mitglieder des Auschusses engagieren sich im Rahmen von Fortbildungsveranstaltungen und Beiträgen in der Fachliteratur. Sie sind Ansprechpersonen für das Präsidium und die Geschäftsführung bei allen infektiologischen Themen.

Aufgaben

  • Positionierung der Krankenhausapotheker*innen als Mitglieder im multidisziplinären ABS-Team
  • Fortführung des ADKA-if-DGI Antiinfektiva-Surveillance-Projekts; Surveillance des stationären Antiinfektiva-Verbrauchs, Projektkoordination ADKA, NEWSLETTER ADKA-if-DGI
  • Dozenten- und Referententätigkeiten bei regionalen und überregionalen Kursen und Veranstaltungen: Bereichsweiterbildung Infektiologie, Medikationsmanagement, Weiterbildung Klinische Pharmazie der Apothekerkammern, |A|B|S| Fortbildungsinitiative, Mitglied in Prüfungskommissionen Infektiologie der Kammern
  • Berufenes Mitglied der ADKA e.V. in der Kommission ART (Antibiotika Therapie Resistenz) beim Robert-Koch-Institut
  • Teilnahme an schriftlichen Stellungnahmeverfahren oder Anhörungsverfahren (z.B. G-BA, KRINKO)
  • Durchführung und Veröffentlichung von Umfragen „ABS in deutschen Krankenhäusern“
  • Mitarbeit bei der Erstellung und Aktualisierung infektiologischer Leitlinien (AWMF e.V.)  im Auftrag der ADKA e.V.
Jürgen Baumann
Vorsitzender
medius KLINIKEN gGmbH
Paracelsusweg 1
DE-73760 Ostfildern
Dr. Nils Keiner
Pate aus dem Vorstand
Universitätsklinikum Frankfurt
Theodor-Stern-Kai 7
DE-60590 Frankfurt am Main
+49 69 63015307
Jutta Dedy
Universitätsklinikum Essen AöR
Hufelandstr. 55
DE-45147 Essen
Dr. Gesche Först
Universitätsklinikum Freiburg
Hugstetter Str. 55
DE-79106 Freiburg im Breisgau
Dr. Dagmar Horn
Universitätsklinikum Münster
Albert-Schweitzer-Campus 1 / Geb. A3
DE-48149 Münster
Dr. Christina König
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Martinistr. 52
DE-20246 Hamburg
Dr. Eva Over
Universitätsklinikum Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 670
DE-69120 Heidelberg
Dr. Wiltrud Probst
Kliniken LK Heidenheim gGmbH
Schlosshaustr. 100
DE-89522 Heidenheim
Dr. Donald Ranft
Universitätsklinikum Leipzig AöR
Liebigstr. 20
DE-04103 Leipzig
Dr. Manfred Renz
Universitätsklinikum Augsburg
Stenglinstr. 2
DE-86156 Augsburg
Dr. Andreas von Ameln-Mayerhofer
Kreiskliniken Böblingen gGmbH
Arthur-Gruber-Str. 70
DE-71065 Sindelfingen
Katja Wilke
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus KI
Fetscherstr. 74
DE-01307 Dresden
+49 351 458-18883
  • Fortlaufende Betreuung des ADKA-if-DGI-Projekts zur Surveillance des stationären Antibiotikaverbrauchs
  • Regelmäßige Durchführung von Seminaren und Workshops bei den ADKA-Kongressen
  • Regelmäßige Vorstellung neuer infektiologischer Leitlinien in der ADKA-Mailingliste 

Lehrtätigkeiten:

Mitglieder des Ausschusses unterstützen als Dozentinnen und Dozenten

  • die Weiterbildungsseminare Infektiologie, Medikationsmanagement und Klinische Pharmazie der Landesapothekerkammern
  • die Fortbildungen zur hygienebeauftragten Ärztin bzw. Arzt der Landesärztekammern
  • die ABS-Fortbildungsinitiative Dresden, Freiburg
  • den Zertifikatskurs Clinical Pharmacy an der Universität Tübingen
  • die Sozial und Arbeitsmedizinische Akademie Baden-Württemberg e.V.
  • die Zusatzweiterbildung Medizinhygiene für Ärztinnen und Ärzte

Mitglieder des Ausschusses sind in Prüfungskommissionen der Kammern vertreten.

Mitarbeit in Leitliniengruppen:

  • S3-Leitlinie Perioperative und Periinterventionelle Antibiotikaprophylaxe
  • S3-Leitlinie Epidemiologie, Diagnostik, Therapie, Prävention und Management unkomplizierter, bakterieller, ambulant erworbener Harnwegsinfektionen bei erwachsenen Patienten
  • S1-Leitlinie Ambulante parenterale Antiinfektivatherapie (APAT)
  • S1-Leitlinie Diagnostik und Therapie der invasiven Aspergillose bei Intensivpatient*innen

Dr. Wiltrud Probst

Dr. Donald Ranft

  • Surveillance Antibiotika-Verbrauch
  • Arzneimittelinformation
  • ABS (Intensivstation, Pädiatrie)
  • Horn D, Probst W. E-Learning-Angebote zum Thema Infektiologie. Krankenhauspharmazie 2022;43:121–7.
  • Dietze N, Trawinski H, Schönherr SG, Lippmann N, Ranft D, Fichtner F, Laudi S, Notov D, Höch A, Kleber C, Lübbert C. Infektionsmedizinische und chirurgische Herausforderungen durch Carbapenem-resistente bakterielle Erreger bei der Versorgung Kriegsverletzter aus der Ukraine. Epid Bull 2022;36:3-10; DOI 10.25646/10447.
  • Schönherr SG, Ranft D, Lippmann N, Lübbert C. Changes in antibiotic consumption, AMR and Clostridioides difficile infections in a large tertiary-care center following the implementation of institution-specific guidelines for antimicrobial therapy: A nine-year interrupted time series study. PLoS ONE 2021, https://doi.org/10.1371/journal.pone.0258690
  • Bundesverband Deutscher Krankenhausapotheker e. V. (ADKA)., Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie e. V. (DGHM)., Deutsche Gesellschaft für Infektiologie e. V. (DGI). Strukturelle und personelle Voraussetzungen für die Sicherung einer rationalen Antiinfektivaverordnung in Krankenhäusern. Positionspapier der Kommission Antiinfektiva, Resistenz und Therapie (Kommission ART) beim Robert Koch-Institut mit Beratung durch Fachgesellschaften. Bundesgesundheitsbl 63, 749–60 (2020).
  • Hübner J et al. Antibiotic Stewardship: Konzeption und Umsetzung in der stationären Kinder- und Jugendmedizin. Monatsschrift Kinderheilkunde 2019;167(7):631-36.
  • Först G, Kern WV, Weber N, et al. Clinimetric properties and suitability of selected quality indicators for assessing antibiotic use in hospitalized adults: a multicentre point prevalence study in 24 hospitals in Germany Journal of Antimicrobial Chemotherapy 2019; 74(12): 3596–3602.
  • Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie e.V. (Hsg.). S2k Leitlinie Kalkulierte parenterale Initialtherapie bakterieller Erkrankungen bei Erwachsenen – Update 2018. 2. aktualisierte Version. AWMF-Registernummer 082-006.
  • Först G, Fellhauer M, Hug MJ, Probst W, Ranft D. Antibiotic Stewardship in deutschen Krankenhäusern - Ergebnisse der ADKA ABS Umfrage 2017. Krankenhauspharmazie 2018; 39: 304-310.
  • De With K, Wilke K, Kern V. et al. S3-Leitlinie: Strategien zur Sicherung rationaler Antibiotika-Anwendung im Krankenhaus. AWMF-Registernummer 092/001; update 2018.
  • Probst W, de With K. Surveillance des Einsatzes von Antiinfektiva im Krankenhaus - eine Umsetzungshilfe für den Klinikapotheker. Krankenhauspharmazie 2017;38:6–22.
  • Först G, de With K, Weber N, et al. Validation of adapted daily dose definitions for hospital antibacterial drug use evaluation: a multicentre study. Journal of Antimicrobial Chemotherapy 2017; 72(10): 2931–2937.
  • Meyle E, Ranft D. Implementierung von Antimicrobial-Stewardship-Programmen: Leitlinien der Infectious Disease Society of America und der Society for Health Care Epidemiology of America 2016.
  • Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie e.V. GERMAP 2015 – Bericht über den Antibiotikaverbrauch und die Verbreitung von Antibiotikaresistenzen in der Human- und Veterinärmedizin in Deutschland. Antiinfectives Intelligence, Rheinbach, 2016.
  • Thern, J., de With, K., Strauss, R. et al. Selection of hospital antimicrobial prescribing quality indicators: a consensus among German antibiotic stewardship (ABS) networkers. Infection 42, 351–62 (2014).
  • Schweickert B, W.V. Kern WV, de With K, Fellhauer M et al. Antibiotika-Verbrauchs-Surveillance Ausführungen und Erläuterungen zur Bekanntmachung Festlegung der Daten zu Art und Umfang des Antibiotika-Verbrauchs in Krankenhäusern nach § 23 Abs. 4 Satz 2 IfSG. Bundesgesundheitsbl 2013 · 56:903–12.
  • Antimikrobielle Therapie, Entscheidungshilfen zur Behandlung und Prophylaxe von Infektionskrankheiten, von Marianne Abele Horn (Mitarbeit von Wiltrud Probst). ISBN 978-3-945267-05-9

Termine und Veranstaltungen zu diesem Ausschuss finden Sie hier:

News & Termine

Erfahren Sie hier mehr über den nächsten Ausschuss

Intensivmedizin und Klinische Ernährung