Bundesverband Deutscher Krankenhausapotheker (ADKA) e.V. Homepage

AS Arzneimitteltherapiesicherheit - Publikationen


2004
Erdmann H, Heinemann D, Hoppe-Tichy T, Reissner P, et al. Unklare Dosisangaben gefährden die Arzneimittelsicherheit. Krankenhauspharmazie 2004;25:497.
2006
Schnurrer JU; Medikationsfehler – Ergebnisse des ADKA-Berichtssystems; Krankenhauspharmazie 2006; 11:477-484
2007
Reissner K. Seamless Care in deutschen Krankenhausapotheken - Verbesserung der Schnittstellenproblematik bei der medikamentösen Versorgung. Krankenhauspharmazie 2007; 7:284-8
Reissner P. Die Verordnungsermächtigung des Apothekers - Instrument zur sicheren und wirtschaftlichen Therapie im Krankenhaus. Krankenhauspharmazie 2007; 10:401-5
2008
Reissner P.; Aktionsplan Arzneimitteltherapiesicherheit – Input der Krankenhausapotheker; Krankenhauspharmazie 2008;7:274-276
Reissner P, Müller M, Schnurrer JU; Strategien zur Vermeidung von Risiken in der Arzneimitteltherapie; Krankenhauspharmazie 2008; 8:343-348
2009
Reissner P, Schnurrer J. Sicherheit in der Arzneimitteltherapie hochfahren. Pharm Ztg 2008;153:4162–7
Kantelhardt P, Langebrake C; DokuPIK – ein Dokumentationssystem für Medikationsfehler und Interventionen - Teil I Medikationsfehler; Krankenhauspharmazie 2009; 2:63-8
Langebrake C, Kantelhardt P. DokuPIK – ein Dokumentationssystem für Medikationsfehler und Interventionen - Teil II Interventionen. Krankenhauspharmazie 2009; 4:149-55
Kantelhardt P, Schnurrer JU; Die Arzneimitteltherapiesicherheit erhöhen; Die Schwester Der Pfleger 2009; 2:134-138
Kantelhardt P. Unterstützung ärztlicher Tätigkeiten – Welchen Beitrag leisten Krankenhausapotheker schon heute? Krankenhauspharmazie 2009; 5:201-5
Kantelhardt P et al; Langwirksam oder Schnellwirksam?; Arzneimitteltherapie 2009; 4:143-145
Kantelhardt P, Georgi U, Heyde C; Strategien zur Erhöhung der Sicherheit bei (Hoch-)Risiko-Arzneimitteltherapien; Arzneimitteltherapie 2009; 10:321-324
2010
Kantelhardt P, Rohde V, Giese A, Kantelhardt SR. Erhöhung der Therapiesicherheit in einer neurochirurgischen Klinik - Fehlermanagement und Entwicklung von Strategien zur Risikominimierung. Krankenhauspharmazie 2010;4:141-6
Kantelhardt P., Picksak G., Hoppe-Tichy T., Taxis K.; 12 Monate Dokumentation von Medikationsfehlern mit DokuPIK; Krankenhauspharmazie 2010;8:359-365
Kantelhardt P., Wachsmuth J., Picksak G.; Eindeutige Spritzen-Kennzeichnung in der Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin; Krankenhauspharmazie 2010;10:436-442
Picksak G, Cartes MI, Alz H. Fehler erkannt – Fehler gemeldet – Fehler gebannt! Die aktive Einbindung des Krankenhausapothekers in das CIRS; Krankenhauspharmazie 2010;31:487-91
Kantelhardt P.; Strategien zur Vermeidung von Risiken in der Arzneimitteltherapie; Internistische Praxis 2010; Folge 3:613-623
2011
Hahnenkamp C., Kantelhardt P. et al; Ich sehe was, was Du nicht schreibst...; Deutsches Ärzteblatt; 2011;108 Jhg.; 36:1850-1854
2012
Kantelhardt P, Picksak G. Analyse von Medikationsfehlern und Erarbeitung von Vermeidungsstrategien; Krankenhauspharmazie 2012;33:20–4.
Kantelhardt P. Patientensicherheit lernen – wie man Fehler analysiert und vermeidet. Krankenhauspharmazie 2012;33:506-10
Picksak G. von der Straten A. Farbliche Kennzeichnung von Medikamenten - Ein wichtiger Beitrag für mehr Patientensicherheit; Krankenhauspharmazie 2012;33:524-6
2014
Kantelhardt P, Picksak G. Sicherer Arzneimitteleinkauf für das Krankenhaus - Statement des ADKA-Ausschusses Arzneimitteltherapiesicherheit; Krankenhauspharmazie 2014;35:8-9
Definitionen zur Pharmakovigilanz und Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS); Krankenhauspharmazie 2014;35:425-8
2015
Kantelhardt P. Ist der Patient sicher im Medikationsprozess? Krankenhauspharmazie 2015;36:163-7
Podlogar J, Müller PB, Kloss H. Die Arzneimittelanamnese als pharmazeutische Dienstleistung. Krankenhauspharmazie 2015;36:171-4
Picksak G. Lagerung von Arzneimitteln auf Station nach Wirkstoffen – effizient und sicher? Krankenhauspharmazie 2015;36:198-203
Degenhardt C. Medikationsfehler bei Betablockern. Krankenhauspharmazie 2015;36:211-3
 
 
Poster
2005
Erdmann H., Schnurrer J.U., Heinemann D., Taxis K., Hoppe-Tichy T., Reissner P.; Medikationsfehler im Fokus der Krankenhausapotheker; 30. Wissenschaftlicher ADKA-Kongress, 02.-04. Juni 2005, Mannheim
Erdmann H., Schnurrer J.U., Heinemann D., Taxis K,. Hoppe-Tichy T., Reissner P.; Medikationsfehlermeldesystem der Krankenhausapotheker; 30. Wissenschaftlicher ADKA-Kongress, 02.-04. Juni 2005, Mannheim
2006
Schnurrer J, Erdmann H, Reissner P, Taxis K, Heinemann D, Hoppe-Tichy T. Medikationsfehler – Ergebnisse des ADKA-Berichtssystems. 31. Wissenschaftlicher ADKA-Kongress, 11.-14. Mai 2006, Trier
Schnurrer J.U., Heinemann D., Taxis K., Hoppe-Tichy T., Reissner P.; Haben wir im Krankenhaus nichts zu melden? 31. Wissenschaftlicher ADKA-Kongress, 11.-14. Mai 2006, Trier
2007
Reissner P., Mang B., Schnurrer J.U., Heinemann D., Taxis K., Hoppe-Tichy T.; Strategien zur Erhöhung der Arzneimitteltherapiesicherheit; 2. Deutscher Kongress für Patientensicherheit, 29.-30. November 2007, Bonn
2008
Reissner P., Mang B., Schnurrer J.U., Heinemann D., Taxis K., Hoppe-Tichy T.; Strategien zur Erhöhung der Arzneimitteltherapiesicherheit – Ein Service für das gesamte Krankenhaus; 33. Wissenschaftlicher ADKA-Kongress, 29.-31. Mai 2008, Lübeck
2009
Kantelhardt P, Georgi U, Heyde C, Mang B, Hoppe-Tichy T, Schnurrer JU, Taxis K, Waßmann T. Sensibilisierung des Patienten für seine Therapie – Erhöhung der Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS). 34. Wissenschaftlicher ADKA-Kongress, 04.-07. Juni 2009, Darmstadt
Kantelhardt P., Georgi U., Heyde C., Waßmann T., Schnurrer J.U., Picksak G., Taxis K., Hoppe-Tichy T.; Was haben Krankenhausapotheker zu melden? Eine Auswertung aus 6 Monaten Medikationsfehlermeldungen in DokuPIK; 34. Wissenschaftlicher ADKA-Kongress, 04.-07. Juni 2009, Darmstadt
Kantelhardt P., Georgi U., Heyde C., Waßmann T., Schnurrer J.U., Picksak G., Taxis K., Hoppe-Tichy T.; Sensibilisierung des Patienten für seine Therapie – Erhöhung der Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS)Was haben Krankenhausapotheker zu melden?; 34. Wissenschaftlicher ADKA-Kongress, 04.-07. Juni 2009, Darmstadt
Langebrake C., Kantelhardt P.; DokuPIK – Ein Dokumentationssystem für Medikationsfehler und Interventionen; 34. Wissenschaftlicher ADKA-Kongress, 04.-07. Juni 2009, Darmstadt
Kantelhardt P, Schnurrer JU, Georgi U, Heyde C, Hoppe-Tichy T, Mang B, Taxis K, Waßmann T. Strategies to improve medication safety - Implementation by hospital pharmacists; 14.th EAHP-Congress, 25.-27. March 2009, Barcelona
Kantelhardt P., Langebrake C.; Online-Dokumentation von Medikationsfehlern und Interventionen; 9. KTQ-Forum, 2. November 2009, Berlin
2010
Kantelhardt P., Georgi U., Heyde C., Waßmann T., Schnurrer J.U., Picksak G., Taxis K., Hoppe-Tichy T.; Critical incident reporting system of German hospital pharmacists – twelve months of experience; 15.th EAHP-Congress, 24.-26. March 2010, Nizza
Kantelhardt P., Wachsmuth J., Picksak G.; Kennzeichnung von Spritzen in der Anästhesie und Intensivmedizin –           Eine Bestandsaufnahme in Deutschen Krankenhäusern; 35. Wissenschaftlicher ADKA-Kongress, 29. April – 02. Mai 2010, Freiburg
Kantelhardt P., Sybrecht G., Prien T.; Eindeutige Kennzeichnung von Spritzen in der Anästhesie und Intensiv- und Notfallmedizin; 35. Wissenschaftlicher ADKA-Kongress, 29. April – 02. Mai 2010, Freiburg
Kantelhardt P., Georgi U., Heyde C., Waßmann T., Schnurrer J.U., Picksak G., Taxis K., Hoppe-Tichy T.; DokuPIK – Was lernen wir aus unseren Fehlern? ; 35. Wissenschaftlicher ADKA-Kongress, 29. April – 02. Mai 2010, Freiburg
Picksak G, Kantelhardt P. Curriculum Arzneimitteltherapiesicherheit – ein Angebot zur Fort- und Weiterbildung. 35. Wissenschaftlicher ADKA-Kongress, 29. April – 02. Mai 2010, Freiburg
Kantelhardt P., Georgi U., Heyde C., Waßmann T., Schnurrer J.U., Picksak G., Taxis K., Hoppe-Tichy T.; DokuPIK – Was lernen wir aus unseren Fehlern?; 3. Deutscher Kongress für Patientensicherheit, 19.-20. Juni 2010, Berlin
Picksak G., Georgi U., Heyde C., Waßmann T., Schnurrer J.U., Taxis K., Hoppe-Tichy T., Kantelhardt P.; Curriculum Arzneimitteltherapiesicherheit; 3. Deutscher Kongress für Patientensicherheit, 19.-20. Juni 2010, Berlin
2011
Kantelhardt  P., Picksak G., Hug MJ..; Identification of drugs frequently associated with medication errors; 16.th EAHP-Congress, 30. March – 1. April 2011, Vienna
Kantelhardt P., Picksak G., Hug MJ.; Identifizierung von Wirkstoffen, die mit Medikationsfehlern in Zusammenhang stehen; 36. Wissenschaftlicher ADKA-Kongress, 13. - 15. Mai 2011, Berlin
Picksak G, Kantelhardt P. Curriculum Arzneimitteltherapiesicherheit – ein Angebot zur Fort- und Weiterbildung. Patientensicherheit – avanti! 29. -30. November 2011, Basel
Kantelhardt P, Picksak G. Identifizierung von Wirkstoffen, die mit Medikationsfehlern in Zusammenhang stehen. Patientensicherheit – avanti! 29. -30. November 2011, Basel
2012
Kantelhardt P, Picksak G. Fehlervermeidung für jedermann – Ishikawa als Hilfsmittel zur Risikoreduktion; 37. Wissenschaftlicher ADKA-Kongress, 10.-13. Mai 2012, Mainz
Kantelhardt P, Picksak G. Erhöhung der Therapiesicherheit beim Einsatz von Protonenpumpeninhibitoren; 37. Wissenschaftlicher ADKA-Kongress, 10.-13. Mai 2012, Mainz
Kantelhardt P, Picksak G. Protonenpumpeninhibitoren – Wirkstoffe mit hohem Fehlerrisiko? 37. Wissenschaftlicher ADKA-Kongress, 10.-13. Mai 2012, Mainz
Picksak G, Kantelhardt P. Etablierung des Curriculums Arzneimitteltherapiesicherheit­ (AMTS) in den Fortbildungs­angeboten. 37. Wissenschaftlicher ADKA-Kongress, 10.-13. Mai 2012, Mainz
Kantelhardt P, Picksak G. Protonenpumpeninhibitoren – Wirkstoffe mit hohem Fehlerrisiko? 37. Wissenschaftlicher ADKA-Kongress, 10.-13. Mai 2012, Mainz
2013
Picksak G, Kantelhardt P. Evaluation des Curriculums Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) in den Fortbildungsangeboten und bei den begleitenden Unterrichtsveranstaltungen. 3. Kongress für Arzneimittelinformation der ADKA, 11.-12. Januar 2013, Köln
Picksak G, Kantelhardt P, Hug M. Implementation of a curriculum 'medication safety' as part of the continuous education programme for pharmacists. 18.th EAHP-Congress, 13. – 15. March 2013, Paris
2014
Kantelhardt P, Picksak G, Hug M. Analysis and Prevention of medication errors in patients with renal impairment; 19.th EAHP-Congress, 26. – 28. March 2014, Barcelona
2015
Kantelhardt P, Süle A, Gudmundsdottir TK, Saar M. Identification of risk factors frequently associated with medication errors (PEPPAS). Tartu 2015
2016
Kantelhardt P, Süle A, Gudmundsdottir TK, Saar M. Identification of risk factors frequently associated with medication errors pan-european project for patient safety (PEPPAS). 21.th EAHP-Congress, 16. – 18. March 2016, Vienna
Picksak G, Alz H. Medikationsmanagement in ­deutschen Klinikapotheken. 41. Wissenschaftlicher ADKA-Kongress, 02.-04. Juni 2016, Aachen
2017
Picksak G, Dewald B. ATHINA – Arzneimitteltherapiesicherheit in Apotheken. 5. Kongress für Arzneimittelinformation der ADKA, 03.-04. Februar 2017, Köln
Kantelhardt P, Süle A, Saar M, Raadom AG, Gudmundsdottir TK. Identifying an reporting medication errors: learning from other countries. 22.th EAHP-Congress, 22. – 24. March 2017

ADKA-Intern

Bei "Benutzer" die ADKA-Mitgliedsnummer eingeben!

Passwort vergessen?

Bundesverband Deutscher
Krankenhausapotheker e.V.
Alt-Moabit 96  10559 Berlin

ADKA Kontakt
Telefon +49 30 3980-8752
E-Mail info@adka.de