Bundesverband Deutscher Krankenhausapotheker (ADKA) e.V. Homepage

AS Unit-Dose - Ziele und Aufgaben

Übergeordnetes Ziel des Ausschusses Unit-Dose ist, innerhalb des Berufsverbandes der ADKA eine Plattform zum Austausch rund um das Thema Unit-Dose zu bieten. Dabei stellen nicht nur die Ausschussmitglieder, sondern alle Anwender dieser Versorgungsform ihr Fachwissen zur Verfügung, um kompetenter Partner im Austausch zu speziellen Fragestellungen sein zu können. Besonderer Wert wird auch auf einen intensiven Austausch innerhalb des Anwenderkreises gelegt.
In der Weiterentwicklung des 2004 ins Leben gerufenen Ausschusses für Unit-Dose innerhalb der ADKA ist ein stabiles Netzwerk geschaffen worden. Unter dem Begriff der Unit-Dose Versorgung wird nicht nur der logistische Teil der patientenindividuellen Arzneimittelversorgung verstanden, sondern das Gesamtkonzept einer (interdisziplinären) patientenindividuellen Arzneimittelversorgung mit dem Ziel der verbesserten AMTS.
 
Quelle: Zielepapier 2014 der ADKA
Die patientenbezogene Arzneimittelversorgung erfolgt mit einzelverpackten Arzneimitteln, die in der Krankenhausapotheke patientenindividuell zusammengestellt werden (= unit-dose-Versorgung). Krankenhausapotheken, die eine unit-dose-Versorgung durchführen, stellen die Einzelverpackungen (unit-doses) nach Auseinzelung aus den Originalverpackungen selbst her. Dieser Herstellungsprozess erfolgt zumeist mit maschineller Unterstützung und computergestützt. Das Angebot von Schüttwarenpackungen würde die unit-dose-Herstellung wesentlich erleichtern. Daneben können industrielle Einzeldosisblisterverpackungen eingesetzt werden. Beide Verpackungsformen müssen für die Versorgung von Krankenhauspatienten bereits bei der Arzneimittelzulassung berücksichtigt werden. Die Anforderungen an die Verpackungen wurden im Detail bereits von den Verbänden der Krankenhausapotheker auf nationaler und europäischer Ebene definiert. Unser Ziel: Die pharmazeutische Industrie muss Arzneimittel für die Versorgung von Krankenhauspatienten in Arzneimittelverpackungen auf den Markt bringen, die für eine Einzeldosis- bzw. unit-dose- Versorgung geeignet sind.

ADKA-Intern

Bei "Benutzer" die ADKA-Mitgliedsnummer eingeben!

Passwort vergessen?

Bundesverband Deutscher
Krankenhausapotheker e.V.
Alt-Moabit 96  10559 Berlin

ADKA Kontakt
Telefon +49 30 3980-8752
E-Mail info@adka.de