News
Medikamentenknappheit in Deutschland: ADKA-Mitglieder im Interview mit dem MDR

„Wichtige Medikamente: Raus aus der Abhängigkeit von Asien“: Der Präsident der ADKA, Prof. Dr. Frank Dörje, sowie der Vorsitzende des Ausschusses „Herstellung und Analytik“, Ralph Heimke-Brinck, berichten im MDR-Interview zum Thema Medikamentenengpässe in Deutschland und Europa.

Die wichtigsten Medikamente sollen künftig wieder in Deutschland und Europa produziert werden. Doch Experten befürchten, dass weniger lukrative Wirkstoffe auf der Strecke bleiben und es gibt ein weiteres, besonderes Problem: Die Startmaterialien für die Wirkstoffe werden vor allem in China produziert. Hier geht es zum vollständigen Bericht des MDR. Der Beitrag wurde am 21.7. 2020 im MDR/ARD-Magazin FAKT ausgestrahlt.

Hierzu auch die Pressemitteilung des Uni-Klinikum Erlangen: "Einmalige Entlastungsaktion"

MDR Investigativ "Engpässe bei Medikamenten: Gibt es eine Lösung?"