Kongress

46. ADKA-Jahreskongress:
Wissenschaftliches Programm mit über 50 Referenten in über 20 Beiträgen! Mehr hierzu auf unserer neuen Kongress-Hompage!

39. ADKA-Kongress und Mitgliederversammlung

Kongress Hamburg 2014

vom 15.–18. Mai 2014 im CC in Hamburg

Der elektronische Arzneimittelversorgungsprozess Schlüssel zur Arzneimitteltherapiesicherheit.

  • Vortrag: Closed Loop Medication Process – Der elektronische Arzneimittelversorgungsprozess
    Uwe Buddrus, Leipzig
  • Vortrag: Closed Loop Medication Administration
    Michael Baehr, Hamburg
  • Vortrag: Elektronische Unterstützung in der Herstellung
    Prof. Dr. Irene Krämer, Mainz
  • Vortrag: Elektronische Dispensiersysteme – Unit-Dose
    Dr. Jochen U. Schnurrer , Essen
  • Vortrag: Medikation und elektronische Patientenakte - Konzept und Umsetzung im ukb
    Dr. J. Brüggmann, Berlin
  • Workshop 1: QM – Kennzahlen / Qualitätsindikatoren – wie gehen wir damit um?
    Sabine Steinbach, Trier
  • Workshop 2: Projektmanagement am Beispiel Ernährungstherapie
    Roland Radziwill, Fulda
  • Workshop 3: ADKA-DokuPIK Dokumentieren von Interventionen leicht gemacht
    Dr. Claudia Langebrake, Hamburg
  • Workshop 3: ADKA-DOKUPIK Dokumentieren von Interventionen leicht gemacht
    Michael Lueb, Heilbronn
  • Seminar 1: Elektronische Arzneimittelversorgung und Patienteninformationen in der Onkologie
    Mathias Nietzke, Dortmund
  • Seminar 2: Der elektronische Arzneimittelversorgungsprozess - Schlüssel zur Arzneimitteltherapiesicherheit
    Dr. Sanjiv Sarin, Andernach
  • Seminar 3: Antituberkulotika
    Prof. Dr. med. Stefan Schubert, Leipzig
  • Seminar 5: Pharmakoökonomische Studien in Theorie und Praxis
    Julia Franke, Dresden
  • Seminar 5: Pharmakoökonomische Studien in Theorie und Praxis
    Stefanie Amelung, Heidelberg
  • Seminar 6: Softwarelösungen für Softwarelösungen für die Unit die Unitdie Unit die Unit-Dose Versorgung
    Dr. Isabel Kreft, Hamburg
  • Seminar 7: Automatisierte Herstellung von Zytostatika-Zubereitungen - Apoteca
    Kirsten Spindeldreier, Mainz
  • Seminar 9: Prozessoptimierung zur Erhöhung der Arzneimitteltherapiesicherheit
    Pamela Kantelhardt, Mainz
  • Seminar 10: Das Erlanger Teacher Practitioner-Projekt
    Monika Dircks, Erlangen
  • Seminar für PTA, Total parenterale Ernährung - Grundlagen und Einblicke in die individuelle Herstellung
    Irmtraud Ege, Fulda
  • Seminar für PTA, Total parenterale Ernährung - Grundlagen und Einblicke in die individuelle Herstellung
    Prof. Dr. Roland Radziwill, Fulda
  • Poster 01: Klinisch relevante Arzneimittelinteraktionen von Immunsuppressiva – Vergleich von Clinical Decision Support Systemen
    Julia Amkreutz, Aachen
  • Poster 02: Arzneimittelrückstände und -metabolite in der aquatischen Umwelt
    Despina Athanasiadou, Aachen
  • Poster 03: Status quo der Perfusoren-Herstellung in Deutschland 2013, LAUD-Umfrage Apotheke der UniKlinik RWTH Aachen
    Albrecht Eisert, Aachen
  • Poster 04: Arzneimitteltherapiesicherheit – Brauchen wir mehr als Medication Reconciliation?
    Katharina Franzen, Aachen
  • Poster 05: Medikation kardiochrirurgischer Patienten 2013 Interventionen während der Arzneimittelananmnese und der Validierung
    Christine Neupert, Bad Berka
  • Poster 06: Evaluation der Wiederverwendung von in die Spital-Pharmazie zurückgesandten Anbruchpackungen
    Martin Stalder, Basel
  • Poster 07: Risikobeurteilung des Retourenprozesses von Arzneimitteln
    Meike Timmermann, Basel
  • Poster 08: Verbesserte Kommissionierung der Langsamdreher in einem halbautomatischen AXON-System
    Georg Berndt, Berlin
  • Poster 09: Mikrobiologisches Monitoring von Einmalmaterialien, Infusionsbeuteln und Fertigarzneimitteln für die aseptische Herstellung
    Marita Seif, Berlin
  • Poster 10: Antibiotika-Auswahl und -Dosierung auf nephrologischen Stationen – Entwicklung eines Clinical Decision Support Systems (CDSS)
    Marius Schaut, Berlin
  • Poster 11: Computergestützte Arzneimittelverordnung - Therapistandards und Apothekenkonsile als effektive Methoden zur Erhöhung der Arzneimitteltherapiesicherheit
    Andrea Hartmann, Berlin
  • Poster 12: Orale Antikoagulation im klinischen Alltag 2014
    Christoph Sturm, Dachau
  • Poster 13: Therapeutisches Drug-Monitoring in der Psychiatrie - Theorie und Praxis
    Franziska Frank, Dresden
  • Poster 14: Automatisierte optische Endkontrolle patientenindividuell verblisterter Arzneimittel im Rahmen einer Unit-Dose-Versorgung mittels Ziuz Foresee Inspector – ein Anwenderbericht
    Anja Trümper, Dresden
  • Poster 15: Dokumentation von ABS-Interventionen durch den Krankenhausapotheker
    Katja Wilke, Dresden
  • Poster 16: Kosten-Nutzen-Analyse der Umstellung des Schnelltestes auf frühen vorzeitigen Blasensprung. Eine Evaluation aus der Perspektive des Leistungserbringers
    Katharina Zschimmer, Dresden
  • Poster 17: Pharmazeutische Interventionen eines Apothekers auf Station: Ein Pilotprojekt am Universitätsklinikum Düsseldorf
    Linda Jaffan, Düsseldorf
  • Poster 18: Ermittlung potentiell relevanter Arzneimittelinteraktionen in der Kardiologie
    Thuc-Anh Natalie Huynh, Erfurt
  • Poster 19: Chemisch – physikalische Stabilität einer konservierten Sotalolhydrochlorid – Lösung 20mg/ml
    Caroline Metze, Erfurt
  • Poster 20: Entwicklung der Adhärenz stationärer psychiatrischer Patienten:Ergebnisse der Kontrollphase
    Anne Pauly, Erlangen
  • Poster 21: Erfassung Arzneimittelbezogener Probleme stationärer psychiatrischer Patienten –Ergebnisse der Kontrollphase
    Carolin Wolf, Erlangen
  • Poster 22: Arzneimittelbezogene Probleme und pharmazeutische Interventionen bei der antiinfektiven Therapie im Department Chirurgie
    Sonja Koch, Erlangen
  • Poster 23: Systematischer Einsatz von Etiketten in der Herstellung
    Jahn Wehrle, Frankfurt
  • Poster 24: Medication Reconciliation im Rahmen des High 5´s Projektes -Benefit für teilnehmende Kliniken
    Christiane Groth-Tonberge, Freiburg
  • Poster 25: Warum gibt es trotz elektronischer Verordnung Abweichungen bei bereit gestellten Arzneimitteln
    Christiane Groth-Tonberge, Freiburg
  • Poster 26: Verarbeitung hoch-toxischer, biologischer Substanzen in klinischen Studien
    Beate Lubrich, Freiburg
  • Poster 27: Dose-banding of chemotherapy agents and its implications for hematology-oncology practice
    Heike Reinhardt, Freiburg
  • Poster 28: Drugmonitoring von Ivacaftor - erste Erfahrungen mit einem neuen Wirkstoff
    Rainer Trittler, Freiburg
  • Poster 29: Aktive Arzneimittelinformation durch einen Apotheker auf Station
    Sebastian Lenhart, München
  • Poster 30: Lässt sich die Antibiotikaverordnungspraxis an Krankenhäusern durch hausinterne Richtlinien beeinflussen?
    Stephanie Stareprawo, Halle
  • Poster 31: Dosierungshilfen für die Pädiatrie Praktische Lösungsansätze aus der Apotheke
    Stephanie Stareprawo, Halle
  • Poster 32: Stabilität von applikationsfertigen Glyceroltrinitrat-Spritzen
    Matthias Höpfner, Halle
  • Poster 33: Indikationsgerechte Anwendung von Meropenem - Der „Meropenem-Stempel“ als Instrument zur Deeskalation
    Gloria Kukutz, Hamburg
  • Poster 34: Hypertonie-Leitlinien: Empfehlungen von allen Seiten
    Dorothee C. Dartsch, Hamburg
  • Poster 35: Klinische Pharmazie in moderierten Online-Seminaren: Evaluationsergebnisse 2013
    Jasmin Hamadeh, Hamburg
  • Poster 36: Entwicklung und Durchführung einer Methoden– und Prozessvalidierung am Beispiel einer quantitativen Analyse von Ibuprofen-Suppositorien
    Dzenefa Alihodzic, Hamburg
  • Poster 37: Arzneimittelresorptionsprobleme bei Ileostomapatienten. Was tun?
    Nina Hasait, Hamburg
  • Poster 38: Die Antiinfektiva APP
    Heike Hilgarth, Hamburg
  • Poster 39: Umfrage zur Tätigkeit von Apothekern auf Intensivstation
    Heike Hilgarth, Hamburg
  • Poster 40: „Nein, nein, nein…die Tabletten nehm‘ ich nicht!“
    Dorothée Malonga Makosi, Hamburg
  • Poster 41: Evaluation pharmakoökonomischer Interventionen zum Einsatz intravenöser Immunglobuline
    Christian Sommer, Hamburg
  • Poster 42: GERAS - Das UKE-PIM-Tool
    Beate Wickop, Hamburg
  • Poster 43: Medikamentenanforderungen einer geriatrischen Klinik in 2013
    Klaus Hager, Hannover
  • Poster 44: Potentiell inadäquate Medikamente (PIM) in einer geriatrischen Klinik in 2013
    Klaus Hager, Hannover
  • Poster 45: Komplementäre Pflegemaßnahme bei Hand-Fuß-Syndrom - Leinsamenbad -
    Gesine Picksak, Hannover
  • Poster 46: Hygienemonitoring in Rezeptur/Defektur
    Figen Cebeci, Heidelberg
  • Poster 47: Entwicklung und Evaluation eines Schluckhilfe-Gels
    Judith Kinzy, Heidelberg
  • Poster 48: Einfluss eines CPOE-Systems auf die Verordnungssicherheit in der Onkologie
    Katharina Schega, Heidelberg
  • Poster 49: Antibiotikasurveillance im Krankenhaus: Apotheken-Logistikzahlen vs. Verbrauch auf Station
    Philipp Sklarek, Heidelberg
  • Poster 50: Vergleich von elektronischen Verordnungssystemen (CPOES) in fünf europäischen Institutionen
    Marion Stützle, Heidelberg
  • Poster 51: Einbindung pharmazeutischer Serviceleistungen in die elektronische Akte
    Katja Leichenberg, Jena
  • Poster 52: Screening auf Mangelernährung, Krankenhausapotheker unterstützt Erlösgenerierung
    Maike Fedders, Leipzig
  • Poster 53: Verbrauchswert- und Resistenzlagenanalyse ausgewählter Antibiotika auf den Intensiv- und IMC-Stationen am Klinikum St. Georg, Leipzig
    Maike Fedders, Leipzig
  • Poster 54: RAAS-Hemmer induziertes Angioödem – eine retrospektive Fallanalyse von Krankenhauseinweisungen
    Kathrin Foth, Leipzig
  • Poster 55: Defektur in der Krankenhausapotheke – Ermittlung eines Scores zur Einteilung in Risikoklassen
    Franziska Hohm, Leipzig
  • Poster 56: Standardisierung parenteraler Ernährung als Beitrag zur Arzneimitteltherapiesicherheit
    Janine Zimmer, Leipzig
  • Poster 57: Der Krankenhausapotheker als Leiter eines interdisziplinären Ernährungsteams
    Norman Thiel, Magdeburg
  • Poster 58: Etablierung eines Infusionsstandards für 5-lumige Zentralvenenkatheter
    Thomas Gilcher, Mainz
  • Poster 59: Hohe Abundanz – Hohes Risiko? Identifizierung von Risiko-Arzneimitteln durch Analyse Pharmazeutischer Interventionen in der APOSTAT-Datenbank
    Eva-Maria Lippke, Mainz
  • Poster 60: Vergleich enteraler Diätetika - Tabellen für die klinische Praxis
    Claudia Mildner, Mainz
  • Poster 61: Validierung der Sterilitätsprüfung von parenteralen Ernährungslösungen mittels BD BACTEC Blutkulturflaschen
    Judith Thiesen, Mainz
  • Poster 62: In vitro Vergleich der Aerosolqualität von 9 Kompressor betriebenen Verneblern
    Hannah Walz-Jung, Mainz
  • Poster 63: E-learning - „Virtuelles Praktikum“ in der Lehre der Klinischen Pharmazie Mainz
    Bettina Zeiter, Mainz
  • Poster 64: Stabilität von Ampicillin und Sulbactam in Perfusor®Spritzen
    Ute Blassmann, München
  • Poster 65: Welche Arzneimittel nehmen Männer mit unerfülltem Kinderwunsch ein?
    Dorothea Strobach, München
  • Poster 66: Pharmazeutische Interventionen (PIs) in DokuPIK®: Wie zuverlässig dokumentieren klinische Pharmazeuten?
    Angela Ihbe-Heffinger, München
  • Poster 67: Übersicht für die Beratung und Herstellung von Zytostatika
    Dagmar Jurda, München
  • Poster 68: Arzneimittelinformation aus der Krankenhauspotheke: Eine qualitative und quantitative Analyse
    Stephan Achterberg, Neuruppin
  • Poster 69: Interaktion Hausarztmedikation – Klinikmedikation - Eine Erhebung in der Notaufnahme
    Gisela Hofmann, Nürnberg
  • Poster 70: Einbindung der Krankenhausapotheke in die Ernährungstherapie in Deutschen Krankenhäusern - Ergebnisse einer online-Umfrage
    Rüdiger Warlich, Offenbach
  • Poster 71: Umfrage in Krankenhausapotheken zum aktuellen Stand von Dienstleistungen für die Pädiatrie
    Freia Feldmann, Potsdam
  • Poster 72: Implementierung eines interprofessinellen Medikationsmanagements in der Geriatrie des Prosper-Hospitals Recklinghausen
    Friederike Lennartz, Recklinghausen
  • Poster 73: Qualitätssicherung der Antibiotikadosierung im Intensivbereich durch Spiegelbestimmung von Betalactam-Antibiotika
    Alexander Kratzer, Regensburg
  • Poster 74: Strukturelle Auswertung und Verbrauchseffekt einer interdisziplinären ABS-Visite auf einer internistischen ITS
    Alexander Kratzer, Regensburg
  • Poster 75: Pilotprojekt zur Optimierung des intersektoralen Schnittstellenmanagements der Arzneimitteltherapie in Mecklenburg-Vorpommern
    Karen Heidorn, Rostock
  • Poster 76: Health economic analysis of thromboprophylaxis with Rivaroxaban or Certoparin-sodium in patients after total hip or knee replacement
    Karen Heidorn, Rostock
  • Poster 77: Perioperative Antibiotikaprophylaxe Veränderung von Prozessindikatoren nach Durchführung gezielter Schulungsmaßnahmen
    Martin Scheerer, Schwäbisch Hall
  • Poster 78: Warum die Stationsarbeit des Krankenhausapothekers regelmäßig und engmaschig erfolgen sollte: Fall-Beispiel einer potenziell schwerwiegenden Interaktion Meropenem-Lacosamid
    Andreas von Ameln-Mayerhofer, Sindelfingen
  • Poster 79: Einführung eines elektronischen Arzneimittelversorgungsprozesses in einem spanischen Krankenhaus: Mittel zur Arzneimitteltherapiesicherheit
    Isolina Gutiérrez, Torrelavega, Spanien
  • Poster 80: Pharmazeutische Beratung im elektronischen Arzneimittelversorgungsprozess
    Isolina Gutiérrez, Torrelavega, Spanien
  • Poster 81: Entwicklung von Qualitätsindikatoren für den Prozess „Empfehlungen der Apotheke zur Weiterführung der Medikation“ im Klinikum Mutterhaus
    Sabine Steinbach, Trier

Liebe Besucherin, Lieber Besucher,

als ADKA-Mitglied können Sie sich die Poster und Vorträge herunterladen und nachlesen. Bitte loggen Sie sich hierzu ein und gehen zurück in das Kongressjahr Ihrer Wahl.

Sie sind kein ADKA-Mitglied, aber an einem der Vorträge oder Poster interessiert?
So melden Sie sich gern über unser Kontaktformular mit der entsprechenden Vortrags- bzw. Posternummer und dem Kongressjahr.

Ihre ADKA

 


Alle Informationen zu den nächsten ADKA-Terminen:

ADKA-Termine