Kongress

46. ADKA-Jahreskongress:
Wissenschaftliches Programm mit über 50 Referenten in über 20 Beiträgen! Mehr hierzu auf unserer neuen Kongress-Hompage!

42. ADKA-Kongress und Mitgliederversammlung

Kongress Würzburg 2017

vom 11. bis 13. Mai 2017 im Congress Centrum Würzburg

Krankenhauspharmazie 4.0 –
Digitalisierung, pharmazeutische Logistik und neue Therapieformen

  • KeyNote: Advanced Therapy Medicinal Products - Herausforderungen für die Krankenhausapotheke
    Dr. Lenka Taylor, Heidelberg
  • KeyNote: Der Kosmos der elektronischen Verordnungs- und Versorgungssysteme – Pflichtenheft der Krankenhauspharmazie
    Dr. Steffen Härterich, Hamburg
  • PTA-Seminar: Vollautomatische aseptische Zubereitung mit und ohne PTA?
    Prof. Dr. Irene Krämer, Mainz
  • Seminar: ABS - Infektiologie 4.0
    Lydia Uhlworm, Berlin
  • Seminar: Digitalisierung in der Psychiatrie und Neurologie - Von der Aufnahme bis zur Entlassung
    AG Psychiatrie, Viersen
  • Seminar: Digitalisierung in der Psychiatrie und Neurologie Von der Aufnahme bis zur Entlassung
    AG Psychiatrie, Viersen
  • Seminar: Elektronische Verordnung in der Pädiatrie
    Harald Erdmann, Lübeck
  • Seminar: Umgang mit ATMP in Klinischen Studien
    Dr. Lenka Taylor, Heidelberg
  • Seminar: Umgang mit zugelassenen ATMP in der Apotheke
    Dr. Kerstin Maiwald, Mainz
  • Seminar: Zytostatika in Closed Loop
    Mathias Nietzke, Dortmund
  • TopPapers: Infektiologie
    Matthias Fellhauer,
  • TopPapers: Onkologie
    Prof. Dr. Hans-Peter Lipp, Tübingen
  • Workshop: Antibiotika-Verbrauchs-Surveillance - AI-Surveillance mit AiSurv - Handout
    text
  • Workshop: Antibiotika-Verbrauchs-Surveillance - AVS auf interdisziplinären Stationen
    Anja Theloe, Berlin
  • Workshop: Kommunikation platzieren 4.0
    Claudia Langebrake, Hamburg
  • Poster 01: Das pharmazeutische Konsil - Ein Wegbereiter für eine interdisziplinäre Zusammenarbeit
    Constanze Zweynert, Freiberg
  • Poster 02: Die pharmazeutische Betreuung aus ärztlicher Sicht - Eine erwünschte Zusammenarbeit oder ein ungebetenes Eingreifen?
    Constanze Zweynert, Freiberg
  • Poster 03: Ergebnisse eines zweijährigen Projektes zur dauerhaften Integration von Apothekern in den Stationsalltag
    Carolin Wolf, Erlangenn
  • Poster 04: Reporting von Stationskennzahlen für Stationen mit pharmazeutischer Betreuung
    Dominik Wilke, Dresden
  • Poster 05: Entwicklung einer Antibiotika-Visite auf der interdiziplinären ITS – Effekte auf Strukturqualität und Antiinfektivaverbrauch
    Sandra Weigel, Frechen
  • Poster 06: Problematische orale Arzneimittel in der Geriatrie
    Andreas Wagner, Leipzig
  • Poster 07: Wachstum des klinisch-pharmazeutischen Services auf Station erfordert Veränderungen in Organisation und Struktur der Krankenhausapotheke
    Winnie Vogt, Dresden
  • Poster 08: Der bundeseinheitliche Medikationsplan im Praxistest: Erste Ergebnisse aus Rheinland.Pfalz
    Inga Ulmer, Mainz
  • Poster 09: Sicherer Umgang mit zytotoxischen Fertigarzneimitteln durch Kennzeichnung der Lieferung
    Stefanie Stötzel, Schwerin
  • Poster 10: Perioperatives Management bei Patienten unter Therapie mit direkten oralen Antikoagulantien (DOAK)
    Martina Schwald, Heidelberg
  • Poster 11: Verbesserung der Flüssigkeitsrestriktion auf der pädiatrischen Intensivstation
    Leonie Schuhmann, Glauchau
  • Poster 12: Darstellung der Arzneimittelliste in Krankenhausinformationssystemen
    Reistle Barbara, Stuttgart
  • Poster 13: Zeiträuber Lieferverzögerung/Lieferengpässe
    Emma Reißig, Chemnitz
  • Poster 14: SOP Volumentherapie – Eine Status quo-Bestimmung
    Gesine Picksak, Hannover
  • Poster 15: Unerwünschte Arzneimittelwirkung unter Ceftolozan / Tazobactam Therapie – ein Fallbericht
    LeHang Pelzl, Heidelberg
  • Poster 16: Morphinhydrochlorid-Lösung 0,5 mg/ml: Ein Set zur Rekonstitution auf Station
    Sylvia Obermeier, Villingen-Schwenningen
  • Poster 17: Erstellung und Anwendung einer Interaktionstabelle für hämato-onkologische Verordnungen
    Claudia Mildner, Mainz
  • Poster 18: Tablettenzerkleinerung im Unit- Dose Blister
    Anna Baumgart, Köln
  • Poster 19: Validierung der Dampfsterilisation
    Ina-Maria Klut, Dresden
  • Poster 20: Protonenpumpeninhibitoren Analyse des Verordnungsverhaltens am Universitätsklinikum Magdeburg A. ö. R.
    Carolin Kitzing, Magdeburg
  • Poster 21: Proaktiver Konsildienst bei Staphylococcus aureus Bakteriämien (SAB)
    Linda Jaffan-Kolb, Bad Friedrichshal
  • Poster 22: Niedrigdosierte und konservierte Morphinhydrochlorid? Lösungen zur oralen Anwendung
    Dr. Alexander Hörst, Würzburg
  • Poster 23: Die Pharmazeutische Aufnahme am Universitätsklinikum Münster
    Ines Cornelia Ellermann, Münster
  • Poster 24: Klinische Pharmazie in moderierten Online-Seminaren: Evaluationsergebnisse 2016
    Dorothee Dartsch, Hamburg
  • Poster 25: Neues Sicherheitskonzept für die Applikation von Zytostatika-Infusionen
    Danny Brell, Erfurt
  • Poster 26: Elektronische Dokumentation von ABS-Visiten mit einem e-Pen
    Danny Brell, Erfurt
  • Poster 27: Vergleich unterschiedlicher Kommissionierarten für Fertigarzneimittel an einem Halbautomaten - von manuell bis vollautomatisch
    Georg Berndt, Berlin
  • Poster 28: Evaluation und Effektivitätssteigerung von Kurvenvisitenmit mit Apothekern zur Optimierung der Arzneimitteltherapiesicherheit auf Station
    Arensmann Tanja, Emden
  • Poster 29: Entwicklung von Standardlösungen für die parenterale Ernährung von Früh- und Neugeborenen unter Berücksichtigung valider Leitlinien und den individuellen stationären Anforderungen
    Anja Weinert, Berlin
  • Poster 30: Mikrobiologisches Monitoring im Unit-Dose Bereich
    Florian Bechler, Hamburg
  • Poster 31: Interdisziplinäres Konzept zur Optimierung der pharmazeutischen Ausbildung und zur Verbesserung der Zusammenarbeit von Medizinern und Pharmazeuten
    Sindy Barke-Burjanko, Freiberg
  • Poster 32: Unit-Dose-Versorgung in deutschen Krankenhäusern - 2016
    Stefan Schlosser, Sonneberg
  • Poster 33: Requalifizierung des Reinraumes nach Installation eines neuen Zytostatika-Roboters
    Matteo Federici, Mainz
  • Poster 34: Der bundeseinheitliche Medikationsplan – Ermittlung der Patientenakzeptanz innerhalb einer sektorübergreifenden Anwendung in der Modellregion Erfurt
    Danny Brell, Erfurt
  • Poster 35: IgG/Kreatinin Ratio als prognostischer Marker in der Therapie des Nephrotischen Syndroms mit Rituximab
    Michelle Duong, Hannover
  • Poster 36: Wirksamkeit von vier Reinigungsmitteln zur Dekontamination von Zytostatika auf verschiedenen Oberflächen des Herstellungsroboters APOTECAchemo
    Matteo Federici, Mainz
  • Poster 37: Analyse von arzneimittelbezogenen Problemen in den Medikationsplänen der Teilnehmer am Projekt „Medikationsplan Modellregion Erfurt“
    Natalie Bräuer, Erfurt
  • Poster 38: Analyse von Arzneimittelinteraktionen mittels elektronischer Verordnungssoftware
    Cyril Grether, Krefeld
  • Poster 39: Senkung arzneimittelbezogener Probleme (ABPs) durch CPOE (computerized physician order entry) am Beispiel von Patienten mit Typ-2-Diabetes
    Karin-Juliane Källner, Fulda
  • Poster 40: Arzneimittelumstellungen im Klinikalltag – Ein Risikofaktor für die AMTS?
    Anita Kellermann, München
  • Poster 41: Physikalisch-chemische Stabilität von Carfilzomib (Kyprolis®) im Originalbehältnis nach Erstanbruch und in applikationsfertigen Zubereitungen
    Sun Hee Kim, Mainz
  • Poster 42: Erfahrungen bei der Implementierung eines neuen Vancomycinstandards in der Intensivmedizin
    Philipp Klocke, Kassel
  • Poster 43: COPD-Patienten am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden – Analyse der Polypharmazie und der leitliniengerechten Therapie anhand der Aufnahme- und Entlassmedikation
    Holger Knoth, Dresden
  • Poster 44: Einführung einer Sonderrezeptregelung für Reserveantibiotika am Universitätsklinikum Dresden – eine qualitative und quantitative Auswertung
    Juliane Lorbeer, Dresden
  • Poster 45: Dauerinfusionen in der Intensivmedizin - Sind Zubereitungen auf Station zwingend notwendig?
    Matthias Manske, Hamburg
  • Poster 46: Vergleichsuntersuchung der Dosiergenauigkeit oraler Dosierspritzen im Klinikalltag
    Caroline Metze, Erfurt
  • Poster 47: Entlassmanagement - Problembereich Medikation
    Caroline Müller, Krefeld
  • Poster 48: Strategien zur Verbesserung der AMTS - Status-Quo-Erhebung und zukünftige Entwicklungspotentiale an Dt. Universitätsklinika
    Jana Panning, Erlangen
  • Poster 49: Erstellung einer Medikationsliste mit nephrologisch relevanten Arzneimitteln zur Steigerung der Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) bei Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz (CKD)
    Alexander Schütze, Fulda
  • Poster 50: Arzneimitteldosierung bei urologischen Patienten mit Niereninsuffizienz: Wie ändern sich Dosierungskategorien bei Verwendung unterschiedlicher Schätzformeln?
    Sarah Seiberth, München
  • Poster 51: Analysierung und Optimierung des Einsatzes von Infusionspumpen auf der Intensivstation
    Bettina Stollhof, Mainz
  • Poster 52: Einfluss der Partikelminimierung im Reinraum auf die Produktqualität?
    Rainer Trittler, Freiburg
  • Poster 53: Antiinfektiva-Verbrauchs-Surveillanceals Wegbereiter für eine inter-professionelle Zusammenarbeit
    Katja Wilke, Dresden
  • Poster 54: Zeiterfassung und Prozessoptimierung beim Management von Arzneimittel-Lieferengpässen
    Sonja Zeggel, Basel

Liebe Besucherin, Lieber Besucher,

als ADKA-Mitglied können Sie sich die Poster und Vorträge herunterladen und nachlesen. Bitte loggen Sie sich hierzu ein und gehen zurück in das Kongressjahr Ihrer Wahl.

Sie sind kein ADKA-Mitglied, aber an einem der Vorträge oder Poster interessiert?
So melden Sie sich gern über unser Kontaktformular mit der entsprechenden Vortrags- bzw. Posternummer und dem Kongressjahr.

Ihre ADKA

 


Alle Informationen zu den nächsten ADKA-Terminen:

ADKA-Termine